• Liebe und Beziehungen heute

    Heutzutage sind Beziehungen eine Reise in den Weltraum. Menschen setzen ihre Standards, Moralvorstellungen und Werte herab um eine Beziehung fortzusetzen. Liebe und Beziehungen sind auf Elementen aufgebaut, die weit von bedingungsloser Liebe entfernt sind. Heutzutage ist Liebe überwiegend von sexuellen Komponenten geprägt.

    Diese Art von Liebe gab es schon bevor Christus auf der Erde lebte. Es handelt sich dabei um eine weit offene Beziehung, die Spielraum für das Umherwandern außerhalb der Beziehung lässt. Die meisten Leute behaupten heute, einander zu lieben indem sie ihre Beziehung auf eine Art erzwungenem Vertrauen gründen. Das Paar tut sich also zusammen und nimmt eine sexuelle Beziehung auf ohne zuerst etwas über die Persönlichkeitsstruktur oder die Verhaltensmuster des Partners kennen zu lernen. Zu einem späteren Zeitpunkt in der Beziehung stellen die beiden dann fest, dass sie nicht zusammen passen oder einer der beiden betrügt den anderen und die Beziehung endet auf diese Weise.

    Bedingungslose Liebe ist selten, aber sie existiert und sie ist genau das Gegenteil. Zuerst nimmt man sich Zeit, das Verhalten, den Hintergrund, die Persönlichkeit und andere Details über den potentiellen Partner kennen zu lernen bevor man ihm seinen Körper hingibt. Man sucht nach einem Partner, der auch gut zur eigenen Persönlichkeit passt und sich für ähnliche Dinge interessiert oder ähnliche Weltanschauungen hat.

    Bedingungslose Liebe prahlt nicht. Sie kennt keinen aufgeblasenen Stolz und wird der geliebten Person nie Schaden zufügen. Doch heutzutage sehen wir meist das Gegenteil, denn viele Menschen haben die Nase voll von dem Mangel an Elementen, die eine gute Beziehung ausmachen und da sie nicht wissen, wie sie etwas daran ändern könnten, trennen sie sich und suchen einen neuen Partner, mit dem das Spiel dann wieder von vorne losgeht.

    Sich von der Pornografie, Gewalt und Nacktheit beeinflussen zu lassen, mit denen wir durch die Medien bombardiert werden, hilft uns nicht, funktionierende Beziehungen aufzubauen und zu bewahren. Ein Mensch, der eine gute Beziehung führen will, wird solches Material zurückweisen und sich auf gute Aktivitäten innerhalb der Beziehung konzentrieren.

    Ein ganzes Leben mit jemandem zu verbringen, den man liebt, sollte eine Freude sein, nicht eine Last. Der Schwur, den man beim Eingehen einer Ehe leistet, besagt klar “in guten und in schlechten Zeiten, in Gesundheit und Krankheit, bis der Tod uns scheidet.“ Daher sollte eine Trennung nur dann erfolgen, wenn es zum Ehebruch kommt oder einer der Partner stirbt. Wenn eine Person in einer Beziehung missbraucht wird, ist natürlich auch eine Trennung mit nachfolgender Scheidung notwendig, da niemand das Recht hat, eine andere Person zu verletzen und niemand muss Missbrauch tolerieren.

    Heute wird auf breiter Ebene eine oberflächliche Form von Liebe akzeptiert und niemand scheint sich Gedanken über wahre Liebe zu machen. Nichts ist moralisch sauber. Die Spielregeln besagen aber, dass der Mann seine Frau lieben soll wie sich selbst und dass die Frau ihren Mann respektieren soll.

    Die Familie, bestehend aus Ehemann, Ehefrau und Kindern, ist die wahre Definition von Liebe und Beziehungen. Doch heutzutage brechen die Kinder das Zuhause auf während Ehefrauen und Ehemänner nach intimen Beziehungen außerhalb der Ehe suchen um ihre Probleme zu lösen und Stress abzubauen. Wenn ich ein Ehepaar beobachte und sehe, wie die beiden miteinander umgehen, frage ich mich manchmal, ob diese Beziehung wohl Bestand haben wird. Nun, der Anschein kann täuschen, aber meistens erweist er sich als zutreffend. Prüfen Sie also genau, mit wem Sie eine Beziehung eingehen bevor Sie Ihr Herz verschenken.

  • Fernbeziehungen

    relationship

    Nur wenige Beziehungen sind Liebesbeziehungen über große Entfernungen hinweg. Soldaten korrespondieren oft mit ihren Ehefrauen während sie in einem fernen Land stationiert sind.

    Eine Fernbeziehung begann als eine Frau auf eine Kontaktanzeige in der Zeitung antwortete. Die Frau hatte sich vorwiegend aus Neugier zu diesem Schritt entschieden, doch sie antwortete auf diese Anzeige und die beiden begannen eine Fernbeziehung.

    Der Mann war ein echter Gentleman, doch er ließ gerne seine Augen wandern und hatte ein Faible für unangebrachtes Material, somit wusste die Frau, dass sie nie mit dem Mann zusammenziehen würde. Der Mann hatte allerdings neben diesen wenigen schlechten Verhaltensweisen herausragende Qualitäten, daher blieben die beiden über zwölf Jahre in Verbindung. Die Frau sehnte sich danach, geliebt zu werden, doch sie wusste, dass ein Zusammenleben mit diesem Mann niemals funktionieren würde, darum lernte sie, die offene Beziehung zu akzeptieren.

    Dennoch suchte sie in der ganzen Welt und fragte sich oft, ob irgendjemand sie je wirklich lieben würde. Diese Frau empfand eine Einsamkeit und Leere und hatte ein Verlangen, diese Liebe zu finden während sie ihre Fernbeziehung fortsetzte. Obwohl sie diesen Mann liebte und sich wünschte, er hätte nicht diese Verhaltensweisen, die sie so verzweifelt hasste, war er alles was sie hatte bis der Richtige kommen würde. Die Liebe, die sie für ihn empfand, war nie oberflächlich.

    Dieser Mann verpasst wirklich etwas, denn der Persönlichkeitstyp dieser Frau ist sehr selten und sie besitzt die Fähigkeit, bedingungslose Liebe zu schenken.

    Zu den Elementen, die eine solide Beziehung ausmachen, gehören Vertrauen, Intimität, Fürsorge, Rücksicht, Loyalität, Ehrlichkeit, Treue und so weiter. Wenn diese Elemente fehlen, scheitert die Beziehung oder das Paar findet sich mit einer unglücklichen Beziehung ab. Letzteres führt jedoch oft zu Betrug, Lügen und einem Mangel an Kommunikation. Wie können Fernbeziehungen also halten?

    Nur wenige Menschen unterhalten eine Fernbeziehung über Telefon und Internet während sie intime Beziehungen außerhalb dieser Fernbeziehung haben. Was für eine Art von Beziehung ist das? Hoffen solche Leute, dass sie Seelenverwandte sind und eines Tages, nachdem sie mit anderen geschlafen haben, festzustellen, dass sie gut zusammenpassen und heiraten?

    Natürlich kann man sich vor sexuell übertragbaren Krankheiten schützen, doch es gibt noch kein Heilmittel gegen das unmenschliche Gefühl, das Sie haben werden, nachdem Sie Ihren Körper mit zig Partnern geteilt haben.

    Sex ist somit oft das einzige Ziel, das viele heutzutage in Beziehungen verbindet. Nur wenige Partner finden sich zu Beginn ihrer Beziehung nicht attraktiv und zueinander passend, doch im weiteren Verlauf der Beziehung, wenn die ersten Probleme auftreten, meinen sie, sie würden nicht mehr zueinander passen und die Motivation, die Beziehung aufrecht zu erhalten, ist nicht mehr da.

    Solide Beziehungen beginnen, indem man die Gewohnheiten des anderen Partners kennen lernt, seine Persönlichkeit, sein Verhalten etc. Eine kluge Person wird Fragen stellen und beobachten und so viel wie möglich über den potentiellen Partner zu erfahren versuchen bevor sie sich auf Intimität einlässt. Sie wird Zeit mit dem Partner in der Gesellschaft von Freunden und Familienmitgliedern verbringen um zu sehen, wie die Person in einem sozialen Umfeld reagiert.

    Fernbeziehungen können Bestand haben oder auch nicht, da es während solcher Beziehungen in den meisten Fällen zu Intimität außerhalb der Beziehung kommt. Wahre Liebe existiert daher gewöhnlich nicht in Fernbeziehungen, denn selbst Soldaten, die dem Vaterland dienen, betrügen ihre Partnerinnen auf die eine oder andere Weise. Das gilt natürlich nicht für alle Fälle, aber in der Mehrheit aller Fälle kann man davon ausgehen, dass es so ist.

  • “Ich lieb’ dich, ich lieb’ dich nicht” Beziehungen

    Ich lieb’ dich, ich lieb’ dich nicht, aber wir haben eine Beziehung mit einem Ende, das niemanden verletzten wird als dich und mich….NICHT.

    Zusammen leben wir eine oberflächliche Liebe und haben gemeinsame Kinder, doch ein Abkommen tut niemandem weh. Wir treiben zusammen Unzucht, da wir nie eine Ehe in Betracht gezogen haben bis unser Kind geboren wurde.

    Ich habe dich geliebt als Schönheit und Sex noch eine Rolle gespielt haben, doch jetzt hat die Realität eingesetzt. Ich liebe dich nicht. Was für ein Schaden doch entsteht, wenn Menschen sagen: “ich liebe dich. Ich liebe dich nicht.” Die beiden gehen eine sexuelle Beziehung ein und erkennen bald, dass Verlangen und Lust das Kommando übernommen hatten und von Liebe nie die Rede war. Jetzt befinden wir uns in einer oberflächlichen Beziehung und Kinder sind beteiligt. Er ist sauer aufgrund der Unterhaltszahlungen und sie ist sauer weil sie nun alleine ein Kind erziehen muss.

    Die Frau verbringt viele Jahre damit, Kleider und Lebensmittel zu kaufen und das Kind zu unterstützten während der Vater macht was ihm gefällt und sich über die Unterhaltsverpflichtung beklagt. Die Frau durchlebt mit dem Kind Krankheit, Verletzungen, Schmerz und andere Arten des Leids während der Mann sich über das Geld beschwert, das ihm vom Arbeitslohn abgezogen wird. In einigen Beziehungen besucht der Mann das Kind oder unterstützt es in der Hälfte der Zeit, doch in allzu vielen Fällen verbringt er seine Zeit lediglich damit, sich zu beschweren.

    Hey, Sie sind eine Beziehung eingegangen, die einen anderen Menschen hervorgebracht hat. Ihre Nörgelei resultiert somit aus Ihren eigenen Fehlern. Daher jammern Sie nur weiter, wenn Sie wollen, aber die Realität ist, dass Sie ein Kind haben und dass es Ihnen an den Elementen mangelt, durch die Liebe und Beziehung funktionieren.

    Mütter investieren viel mehr als Väter um eine Beziehung zu bauen. Mütter sagen: „Ich liebe dich“ während Väter sagen „Ich liebe dich nicht.“ Mütter haben seit jeher ihre Kinder durch Dick und Dünn unterstützt, in guten und in schlechten Zeiten, in kranken und gesunden Tagen. Mütter haben sich zusammengerissen während Väter sich über ein paar Euro Unterhalt beklagen. Jeden Tag hört man einen Vater sich über seine Unterhaltszahlungen beklagen während eine Mutter diese Existenzgrundlage für das Kind einfordern muss.

    “Ich liebe dich. Ich liebe dich nicht.” Dieses Paradox existiert zwischen den Zeilen von Liebe und Hass. Was ist Beziehung? Was ist Liebe? Was ist Ehe und Versöhnung? Wodurch kann eine Beziehung funktionieren?

    Klagen über Klagen. Schande über Schande. Frauen meckern während Sie am Tisch sitzen und sich darüber beklagen, was Frauen tun und über die Probleme, die Sie selbst verursacht haben. Jetzt haben Sie ein Kind und die Frau ist schuld, weil Sie es versäumt haben, vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen. Sie haben die Macht und Kontrolle über die Frau und das wissen Sie auch, doch trotzdem ist sie schuld weil Sie nicht die richtigen Entscheidungen getroffen haben. Jeder vernünftige Mensch weiß, dass Sie die Frau überwältigen können, und dennoch beschuldigen Sie die Frau, weil Sie versagt haben.

    Werden Sie ehrlich! Es braucht zwei Menschen, damit Liebe und Beziehung funktionieren. Obwohl Gesellschaft und Regierung sich alle Mühe geben, das zu ändern, ergeben sich die Traditionen und Standards immer noch von selbst. Eine Frau wird sich von Natur aus in die Arme eines Mannes fallen lassen und wenn dieser Mann sie missbraucht oder liebevoll ist oder welche Intentionen auch immer er anwendet, wird die Frau entsprechend folgen. Sie erkennt es an dem Tag, an dem sie aufwacht und sieht, dass er nicht da ist. Egal wie sehr Sie versuchen, Traditionen, Standards und Moral zu verändern, es bleibt…

    Die Selbstsüchtigkeit, die Liebe und Beziehungen plagt, überlebt die Berichte im Verlauf unseres Lebens. Egal wer Recht hat und wer nicht – die Schuld geht zu Lasten der Täter, die selbstsüchtige Liebe praktizieren. Welche Rolle spielen somit Schönheit und Sex in Liebe und Beziehungen?

    Wenn Sie sich über die Fehler beklagen wollen, die Sie gemacht haben, dann tun Sie es gegenüber jemandem, der nicht zum Ursprung Ihres Fehlers zurückgeht, denn eine Beziehung sollte auf solider, wahrer Liebe gegründet sein.

relationship